Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Flugplatz

Der Sportflugplatz entstand 1926 durch den damaligen Verein für Luftfahrt und Flugwesen. In den Jahren 1930 bis 1934 nahm der Flugplatz mit seiner Passagierfrequenz von 79 deutschen Flugplätzen die 30. Stelle ein.

Nach der Zerstörung 1944 wurde der Flughafen ab 1953 wieder aufgebaut und der Motorflugbetrieb durchgeführt. Auf Grund der veränderten Bebauung im Umfeld des Flughafens und des damit verbundenen Lärmschutzes starteten seit 1973 nur noch Segelflugzeuge.

Heute wird die Sportstätte von dem Verein Aero-Club Zwickau e.V. betrieben und bietet neben den Segelflügen auch Rundflüge für Gäste an. Der Aero-Club Zwickau e.V. zählt über 170 Mitglieder und ist damit der größte Flugsportclub im Land Sachsen. 

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur