Neue Unterkunft für Asylsuchende – Stadt Zwickau und Gemeinde Mülsen planen Einwohnerversammlung

veröffentlicht am: 26.03.2015

Aufgrund der Planungen des Landratsamtes, in Wohnblöcken an der Äußeren Dresdner Straße eine Notunterkunft für Asylsuchende einzurichten, planen die Gemeinde Mülsen und die Stadt Zwickau eine Einwohnerversammlung. Der genaue Termin wird noch festgelegt.

„Uns ist wichtig, die in der Nähe wohnenden Bürger zu informieren", betont Zwickaus Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß. „Zugleich wollen wir Raum geben, um Fragen zu stellen", ergänzt übereinstimmend Hendric Freund, Bürgermeister von Mülsen. Aus diesem Grund werden insbesondere Bewohner des Stadtteils Pöhlau sowie aus Teilen der Mülsener Ortsteile St. Jacob und St. Niclas persönlich zu der Einwohnerversammlung eingeladen. Diese Vorgehensweise hatte sich im November bei einer ähnlichen Veranstaltung bewährt, die in Neuplanitz stattgefunden hatte.

In Vorbereitung der Veranstaltung erfolgen Abstimmungen insbesondere mit dem Landratsamt sowie der Stadtmission Zwickau, die für die Betreuung der Flüchtlinge zuständig ist. Eine frühere Information der Anwohner war nicht möglich gewesen, da die Verhandlungen des Landkreises mit dem Vermieter erst am Dienstag abgeschlossen werden konnten.

  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Büroleiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen