Industriekultur erleben – Tourist Information bietet am 25. Juli geführte Wanderung an

veröffentlicht am: 16.07.2020

In diesem Jahr ist Zwickau Schauplatz der Zentralausstellung von „BOOM-500 Jahre Industriekultur in Sachsen“ sowie der Begleitausstellung „AutoBoom“ im August Horch Museum. Doch nicht nur dort, sondern auch in der Stadt kann Industriegeschichte erlebt werden. Der erst vor wenigen Wochen eröffnete Weg zur Industriekultur zeigt dabei verschiedene Facetten der Entwicklung Zwickaus auf.

Bei der geführten Wanderung entlang des Weges tauchen die Teilnehmer in die Industriegeschichte ein. Dabei gibt es viel zu erfahren über die industrielle Entwicklung, bedeutende Gebäude und Industriedenkmäler. Beginnend im Stadtzentrum geht die Wanderung mit einem Stadtführer entlang der 18 Standorte bis in die Nordvorstadt und zurück in die Innenstadt.

Nach Angaben der Tourist Information eignet sich die Tour bestens für alle Aktiven, die bei einer Wanderung mehr über die Industriegeschichte Zwickaus erfahren möchten. Um Voranmeldung wird gebeten (Tel.: 0375 2713240; E-Mail: touristkultour-zde).

Termin: 25. Juli, 10.30 Uhr

Strecke: ca. 7,5 Kilometer

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Treffpunkt: Tourist Information Zwickau (Hauptstraße 6)

Preis: 8 Euro

Auf dem Weg liegt auch die einstige Industriellenvilla, heute Villa Mocc (Foto: Kultour Z.)
Link zur großen Version des Bildes