Personalausweis

Seit dem 01.11.2010 gibt es den neuen elektronischen Personalausweis.

Nähere Informationen finden Sie unter dem Link am Ende der Seite.

Ihr Anliegen

Sie möchten einen neuen elektronischen Personalausweis beantragen?

 

Verwandte Anliegen

Rechtsgrundlagen

Personalausweisgesetz

Benötigte Unterlagen

  • eine Urkunde, aus welcher der aktuelle Name hervorgeht (Geburtsurkunde; ggf. Eheurkunde oder Stammbuch)
  • ein aktuelles biometrisches Passbild (35 mm x 45 mm), nicht älter als 6 Monate (siehe Fotomustertafel)
  • Personalausweis und/oder Reisepass
  • Beantragung von Dokumenten immer persönlich

Gebühren

 

Art des Ausweises

Person unter 24 Jahre

Person  über 24 Jahre

elektronischer Personalausweis

22,80 Euro

28,80 Euro

vorläufiger Personalausweis 

10,00 Euro

10,00 Euro

bei Wohnsitz außerhalb Zwickaus zusätzlich 

 

13,00 Euro

 

13,00 Euro

bei Wohnsitz im Ausland zusätzlich 

 

30,00 Euro

 

30,00 Euro

 

Weitere Gebührenregelungen

 

Ändern der Transport-PIN in eine persönliche PIN bei Ausgabe des Personalausweises

gebührenfrei

Nachträgliches Einschalten der Online-Ausweisfunktion (gilt nur für Personalausweise, bei welchen die Online-Funktion früher ausgeschaltet wurde)

6,00 Euro

Nachträgliche Änderung der PIN

 6,00 Euro

Ändern der Anschrift bei Umzügen

 gebührenfrei

Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall

 gebührenfrei

Entsperren der Online-Ausweisfunktion (z.B. bei Wiederauffinden nach Verlustfall)

 6,00 Euro

Bemerkungen/Hinweise

Bei der Beantragung von Personalausweisen für Kinder unter 16 Jahren ist bei der Antragstellung die Unterschrift beider Sorgeberechtigter notwendig. Sollte ein Sorgeberechtigter bei der Antragstellung nicht anwesend sein, ist eine entsprechende Vollmacht (Zustimmungserklärung) sowie die Kopie des Ausweisdokumentes vorzulegen. Das Kind muss bei der Beantragung anwesend sein. 

Wurde für das betreffende Kind eine Erklärung/Entscheidung zum Sorgerecht getroffen, ist diese bei der Beantragung mit vorzulegen.

Abholung: 

Bei Abholung des Personalausweises ist das bisherige Dokument vorzulegen. Der PIN-Brief ist nicht mitzubringen. Dies gilt auch bei Abholung durch einen Dritten, der ebenfalls seinen Personalausweis sowie eine Vollmacht vorlegen muss. Falls die Transport-PIN bereits bei Abholung in Ihre persönliche PIN geändert werden soll, ist das Neusetzen der PIN nur durch den Ausweisinhaber selbst möglich.

Hinweis für Deutsche mit Wohnsitz im Ausland:

Ab 01.01.2013 geht die Zuständigkeit zur Beantragung von Personalausweisen auf die deutschen Auslandsvertretungen (Botschaft, Konsulat) über. Ab diesem Zeitpunkt können Personalausweise nur noch im Ausnahmefall vom Bürgerservice ausgestellt werden (bei Vorliegen eines wichtigen Grundes). In diesem Fall wird die deutsche Auslandsvertretung beteiligt, was zu längeren Bearbeitungszeiten führt. Der Bürgerservice wird dabei als unzuständige Behörde tätig (zusätzliche Gebühr 13 EUR).

Wissenswertes:

Die Gültigkeitsdauer des Personalausweises ist vom Alter abhängig. Vor Vollendung des 24. Lebensjahres gilt der Personalausweis 6 Jahre, ab Vollendung des 24. Lebensjahres 10 Jahre. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Nach Ablauf der Gültigkeit muss ein neuer Personalausweis beantragt werden.

Jeder Deutsche, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, ist verpflichtet, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass zu besitzen (Ausweispflicht). Auf Antrag kann ein Personalausweis aber auch an Personen unter 16 Jahren ausgestellt werden. Innerhalb der EU ist das Reisen mit dem Personalausweis möglich. Informationen zu Reisen außerhalb der EU findet man auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

  • Bürgeramt

    Bürgerservice im Rathaus
    Christina Horlbeck
    Sachgebietsleiterin

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Ein Bürgerbriefkasten befindet sich am Rathaus und vor dem Verwaltungszentrum, Werdauer Straße 62

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1

    Öffnungszeiten

    Mo
    8-18 Uhr
    Di
    8-18 Uhr
    Mi
    8-13 Uhr
    Do
    8-18 Uhr
    Fr
    8-13 Uhr
    Sa
    8-13 Uhr
    Zusatzinformationen
    Wir beraten Sie gern. Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch über das Bürgertelefon, um eine zügige Bearbeitung zu ermöglichen:

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 830
    Fax: +49 375 833333