Lateinschule

Das neue Schulgebäude der erstmals 1383 erwähnten Lateinschule ließ Martin Römer 1479 erbauen. Römer war ein vielfach talentierter Mann und als Amtshauptmann, Fernhändler, Bergbauunternehmer und Förderer des städtischen Gemeinwesens tätig.

An der Lateinschule wirkten im 16. Jahrhundert bedeutende Persönlichkeiten wie Georgius Agricola, Stefan Roth, Leonhard Natter sowie Petrus Plateanus. Sie alle standen im engen Kontakt zu den Wittenberger Reformatoren.

Die Zwickauer Lateinschule genoss seit dem 15. Jahrhundert weit über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf als humanistisch geprägte Bildungseinrichtung. 1876 erfolgte an gleicher Stelle der Neubau des Kunstvereinsgebäudes, das seit 1978 die Galerie am Domhof beherbergt.

Lateinschule, Quelle Stadtarchiv
Link zur großen Version des Bildes
Link zur großen Version des Bildes
  • Besucheradresse

    Domhof 2
    08056 Zwickau