alle Veranstaltungen anzeigen

Der Beitrag Sachsens zur Europäischen GradmessungKleine Sonderausstellung aus der Reihe Einblicke

Wann?

bis
ganztägig

Wo?

Priesterhäuser Zwickau
Domhof 5-8
08056 Zwickau
Tel: 0375 834551
Fax: 0375 834555

Beschreibung

Die kleine Tafelausstellung, die vom Institut für Planetare Geodäsie der Technischen Universität Dresden erstellt wurde, gibt einen Einblick in die Geschichte der Gradmessung in Europa. Gewürdigt wird dabei unter anderem das Wirken des sächsischen Geodäsie-Professors Christian August Nagel (1821-1903), der durch die sogenannte Triangulation des Königreichs Sachsen einen hervorragenden wissenschaftlichen Beitrag für die Europäische Gradmessung leistete. Die Triangulation ist ein klassisches Verfahren der Landesvermessung zur Bestimmung der Lage von Punkten der Erdoberfläche. Die Punkte sind dabei Teil eines Netzes, das aus Dreiecken besteht und das zu vermessende Gebiet überdeckt. Nagels Triangulationsnetz bezieht auch die Region Zwickau ein.

Eintrittspreise

Eintritt Vollzahler: 5 Euro, Ermäßigungsberechtigte: 3 Euro

Veranstalter

Priesterhäuser Zwickau
Domhof 5-8
08056 Zwickau
Tel: 0375 834551
Fax: 0375834555

Merkzettel

Merkzettel drucken