Rückblick auf die Einwohnerversammlung am 4. Dezember

veröffentlicht am: 08.12.2014

Im Verwaltungszentrum der Stadt Zwickau führte Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß am vergangenen Donnerstag ihre mittlerweile schon traditionelle Einwohnerversammlung für die westlichen Zwickauer Stadtteile durch. Der Ort war gut gewählt, da fast 100 Einwohner, Stadträte und Interessierte die Gelegenheit zur Information aber auch zur Nachfrage und Diskussion nutzten. Die auf dem RAW-Gelände geplante Justizvollzugsanstalt und der Standort der Freiwilligen Feuerwehr Marienthal waren dabei wichtige Themen.

In diesem großen Stadtgebiet - Marienthal/ Brand/ Reichenbacher Straße/ Freiheitssiedlung und Weißenborn - gab es 2014 eine Vielzahl Entwicklungs- und Baumaßnahmen in den verschiedensten Bereichen. In ihrem Vortrag ging die Oberbürgermeisterin auf einzelne Maßnahmen ein und kündigte für 2015 erhebliche Investitionen im Bereich der Infrastruktur (Straßen, Wasser und Abwasser und Energie), im Heinrich-Braun Klinikum und in Schulen und Kitas an.

Eine Vielzahl Fragen und Diskussion gab es zu ersten vorbereitenden Arbeiten auf dem Gelände der JVA und zur Herstellung der Zufahrt von der Olzmannstraße. Im Januar/Februar 2015 soll der Aufwuchs (Bäume / Sträucher) auf dem JVA Gelände beseitigt werden. Der Abtransport dieses zerkleinerten Materials wird noch über die Bülaustraße erfolgen. Dazu soll es vor Beginn der Arbeiten eine ausführliche Bürgerinformation geben. Der Bauschutt aus den nachfolgenden im Jahr 2015 geplanten Abbruchmaßnahmen wird dann ausschließlich über die neu herzustellende Baustraße zur Olzmannstraße erfolgen. 

Die Kameraden der FFW Marienthal machten auf die Probleme des gegenwärtigen Standortes in der Olzmannstraße am südlichen Tunneleingang und auf ihre Verantwortung für ein großes Stadtgebiet mit über 15.000 Einwohnern und einer Vielzahl öffentlicher Einrichtungen und Gewerbestandorten aufmerksam. Die nicht optimalen Bedingungen bestätigte auch die Oberbürgermeisterin. Sie machte das Angebot, die gesamte Thematik in den Gremien der Feuerwehr bezüglich einer möglichst schnellen Standortsuche zu diskutieren und dann entsprechend der gesamtstädtischen Prioritäten der Feuerwehr das Thema FFW Marienthal in die mittel- und langfristige Haushaltsplanung einzuordnen.

In der beigefügten Präsentation ist der Vortrag der Oberbürgermeisterin einschließlich der für 2015 geplanten baulichen Maßnahmen dargestellt. Wenn Sie Fragen zur weiteren Entwicklung der o.g. Stadtteile, zur gesamtstädtischen Entwicklung oder Ihre Meinung zur Einwohnerversammlung oder anderen wichtigen Themen äußern wollen, wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Stadtentwicklung.

  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Büroleiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen